Sportjahresauftakt 2020

Gnoiener Sportverein von 1924 feiert seinen traditionellen Sportjahresauftakt

 

Bereits zum 22. Mal feierte der Gnoiener SV24 seinen Sportjahresauftakt mit den Übungsleitern, Ehrenamtlern, Förderern und Sponsoren. Um dies in einem größeren Rahmen durchführen zu können hatte das Unternehmen THS Inh.Alexander Jürgens seine Halle dafür zur Verfügung gestellt. Damit konnte man mit großer Begeisterung auch eine sehr schöne Aufführung der Akrobatik-Gruppe unter der Choreographie und Anleitung von Trainerin Anni Schröder verfolgen!

Nach diesem sportlichen Auftakt gab der Vereinsvorsitzende Ottmar Schug einen Rückblick auf das vergangene Sportjahr mit seinen Höhepunkten die insbesondere im Zeichen der Leichtathleten stand. Nach mehr als 20 Jahren gab es erstmals wieder sensationelle 7 Landesmeistertitel von denen allein 4 auf das Konto unserer Pia Hasenjäger gingen. Auch in der Breite waren die Leichtathleten mit ihrem Spartenleiter St.Koll sehr gut aufgestellt, denn weiter sehr gute Platzierungen waren der Lohn für eine vorbildliche Trainingsarbeit über das Jahr mit 5 Übungsleitern.

Die Fußballer konnten die erste Hürde des erstrebten Anschlusses zum Landesfußball mit dem Aufstieg in die Kreisoberliga Warnow und der Erzielung des Kreispokalsieges feiern. Sie zeigten, dass mit ihnen bald wieder zu rechnen sein wird. Das Korsett der Verbandsliga-Mannschaft möchte die jungen Talente an das Niveau dafür heranführen.

Im Tischtennis gab es leider im Erwachsenen-Bereich einen Rückgang zu verzeichnen, sodass die 1.Mannschaft nur noch auf Kreisebene vertreten ist. Mit Lena Hamann hat der Verein aber derzeit eine hervorragende Nachwuchsspielerin, die bei den Norddeutschen Meisterschaften einen hervorragenden 12.Platz erreichen konnte.

Im Volleyball haben die beiden Übungsgruppen unter der Spartenleiterin Katja Fischer erneut als Höhepunkt des Trainingsjahres das Warbelturnier mit 10 Mannschaften organisiert. Vielleicht gelingt es eine Nachwuchsmannschaft aufzubauen, damit man ein Team zum Wettkampfbetrieb anmelden kann?

Sehr froh sind wir das die Akrobatikgruppe unter der Leitung von Anni Schröder sehr gut angenommen wird, wozu sie in der Lage sind davon konnte man am heutigen Abend überzeugen.

Als vorbildlich kann man die Möglichkeiten der sportlichen Betätigung  in fünf  Freizeit-Sportgruppen bezeichnen.        

Der Höhepunkt ist zweifelsfrei die Auszeichnung unserer besten Sportler und Ehrenamtler.

Bei den besten Sportlerinnen gab es das gleiche Ergebnis aus dem Vorjahr:

Ausgezeichnet wurden von der Sparte Leichtathletik  Pia Hasenjäger und die TT-Spielerin Lena Hamannn

Bester Sportler wurde von den Leichtahleten:  Lennard Wruck

Beste Mannschaft wurde ebenfalls von den Leichtathleten:  4x50 m Sprintstaffel der Mädchen (mit folgenden Sportlerinnen) Lea Mönnig, Mia Parge, Pia Hasenjäger und Helene Benda

Bester Ehrenamtler/in: wurden Katja Fischer(LA, Volleyball und Vorstand) sowie ChristianAnders(Fußball).


Bericht: Ottmar Schug


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner