Trotz CORONA sehr erfolgreiches Jahr 2020 für unsere Leichtathleten

Trotz CORONA sehr erfolgreiches Jahr 2020 für unsere Leichtathleten

Gnoiener Leichtathleten etablieren sich vorn in den Bundesranglisten

Gnoiener Leichtathleten etablieren sich vorn in bundesdeutschen Bestenlisten


Wenn  auch die meisten Wettkämpfe im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer fielen, war man bei den wenigen Veranstaltungen sehr erfolgreich. Die Trainer um Spartenleiter Stephan Koll haben trotz der Einschränkungen fleißig trainiert und organisierten in den Sommerferien ein Trainingslager, bei dem die optimalen Bedingungen der Sportanlage Recknitztal in Bad Sülze ausgiebig genutzt wurden. Das fleißige üben und trainieren unter der Anleitung ihrer Übungsleiter führte zu hervorragenden Leistungen besonders bei den Hallenmeisterschaften des Landes M/V im Neubrandenburger Sportforum und beim Ostseepokal im "Freien" in Rostock.

Unsere Pia Hasenjäger konnte bei beiden Wettbewerben im Mehrkampf, über 50m und 800m den Sieg erringen. Damit ist sie in der Bundesdeutschen Rangliste der AK w9 auf Platz 4 in der Halle und Platz 3 in der Freiluft. 

Eine weitere Goldmedaille für den GSV 24 errang Mia Parge in der AK w10 in Rostock über 800m erreichte sie mit der Zeit von 2:44,3 Min.  eine Top-10 Platzierung deutschlandweit !!!

Die Silbermedaille erreichte unsere Staffel AK w 10/11 dort in der Besetzung: Lea Mönnig, Victoria Gennrich, Anni Steinbrink und Pia Hasenjäger. Damit sind sie auf Platz 12 der Bestenliste in Deutschland.

Lennard Wrucks Leistung im Schlagball-Weitwurf über 36 m bedeutete für ihn die Bronzemedaille in seiner AK m in Rostock und der 12.Platz in der deutschen Bestenliste.

Zu diesen grandiosen Erfolgen möchten wir den Trainern:    Lolita Koll, Katja Fischer, Christoph Koll und Thomas Schröder herzlich gratulieren!!!

Vorstand des GSV24

O.Schug




Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner